FERTIGUNGSMÖGLICHKEITEN


Know-how vom Spezialisten

Unser hochmoderner Maschinenpark garantiert eine flexible und kurzfristige Auftragsbearbeitung. CNC-Dreh- und Frästechnik werden durch eine im eigenen Haus entwickelte und gebaute CNC-Reibschweißanlage ergänzt.

Unsere CAD-Konstruktion unterstützt Entwicklung und Fertigung.

CNC-5-Achs-Fräsen
X
Y
Länge
750mm
600mm
500mm

CNC-Drehen
X
Länge
1200mm
3000mm

CNC-Brenn- und Plasmaschneiden
X
Y
Stärke
3000mm
1500mm
100mm


CNC Reibschweißen

Fertigungsmöglichkeiten
Reibschweißungen von rotationssymmetrischen Werkstücken Ø 60,3mm (2“) bis Ø 219,1mm (8“) und max. 8700mm² Reibschweißfläche mit anschließender Wärmebehandlung der Schweißnaht. Die maximale Stauchkraft der Maschine beträgt 1300KN. Gesamtlänge der Werkstücke max. 640 mm, Vollmaterial kann bis max. Ø100 mm geschweißt werden.

Verfahren
Das Reibschweißen oder auch Rotationsreibschweißen gehört zur Gruppe der Pressschweißverfahren. Beide zu verschweißenden Teilen müssen rotationssymmetrisch sein.

Beim Reibschweißen nutzt man die durch Reibung entstehende Wärme. Dabei werden Teile rotations-symetrisch zueinander bewegt, wobei sie sich an den Kontaktflächen berühren. Ist das Material bis zur Plastifizierung erwärmt, werden die Teile mit hohem Druck aufeinander gedrückt.

Vorteil des Reibschweißens ist es, verschiedene Materialien (Stahl/Edelstahl, …) miteinander verbinden zu können. Anwendungsbeispiele sind Bohrgestänge, Hydraulikkomponenten, Druckwalzen, Achsträger und vieles mehr.

Die Qualität der Schweißverbindung ist höher als andere Schweißverfahren, da die Bauteile direkt und ohne Zusatzwerkstoff miteinander verschweißt werden. Die Wärmeeinflusszone ist beim Reibschweißen deutlich kleiner als bei anderen Schweißverfahren. So kommt es nicht zur Bildung von Schmelze in der Fügezone und die Gefügeänderung wird auf ein Minimum reduziert.




Tieflochbohren
- rotationssymmetrische Werkstücke 1000mm bis 2000mm Länge

CNC-Sägen bis Ø 320mm

Schweißen

Löten

Montagedienstleistungen